Lohnnebenkosten in Polen

Lohnnebenkosten in Polen

Der Ministerrat in Polen hat am 15. September 2020 entschieden, dass der Mindestlohn ab dem ersten Januar 2021 auf den Betrag i.H.v. 2.800,00 PLN brutto angehoben wird.

Dementsprechend stellen wir für den Betrag i.H.v. 2.800,00 PLN eine Simulation vor, die die gesamten Lohnnebenkosten des Arbeitgebers in Polen umfasst.

Arbeitgeber, die in Polen Arbeitnehmer beschäftigen, sind verpflichtet, jeden Monat Beiträge zu berechnen, von Einnahmen des Arbeitnehmers abzuziehen und abzuführen. Beim monatlichen Bruttogehalt des Arbeitnehmers in Höhe von 2.800,00 PLN werden folgende Lohnnebenkosten in Polen vom Arbeitgeber getragen:

– Altersrentenversicherung:  273,28 PLN

– Invalidenrentenversicherung:  182,00 PLN

– Unfallversicherung:  46,76 PLN

– Arbeitsfond:  68,60 PLN

– FGŚP (Fonds Garantierter Arbeitnehmerleistungen):  2,80 PLN

Die Summe der Sozialabgaben des Arbeitgebers beträgt 573,44 PLN und die Gesamtbelastung 3.373,44 PLN.

In Bezug auf die Beiträge gilt die sog. Mitfinanzierung durch den Arbeitgeber und Arbeitnehmer, d.h. einen Teil der Nebenkosten trägt der Arbeitnehmer (Rentenversicherung, Invalidenrentenversicherung, Krankenversicherung, Krankengeld).

Bezeichnung Finanzierung – Arbeitgeber Finanzierung – Arbeitnehmer Insgesamt
Altersrente 9,76% 9,76% 19,52%
Invalidenrente 6,5% 1,5% 8%
Krankengeld ——- 2,45% 2,45%
Unfallversicherung 1,67% ——– 1,93%
Krankenversicherung ——– 9% 9%
Arbeitsfonds 2,45% ——– 2,45%
Fonds Garantierter Arbeitnehmerleistungen 0,1% ——– 0,1%

Die Beitragsbemessungsgrenze für die Alters- und Invalidenrente beträgt im Jahr 2021 PLN 157.770,00 (umgerechnet ca. 34.883,00 EUR). Nach der Überschreitung dieses Betrags werden diese Beiträge nicht mehr abgezogen.

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, alle oben genannten Beiträge monatlich zu entrichten. Sie sind bis zum 15. Tag jedes Monats abzurechnen und zu zahlen.

Außer den Versicherungsbeiträgen hat der Arbeitgeber für Arbeitnehmer die Beträge der fälligen Einkommensteuer zu berechnen und abzuführen. Diese Steuer beträgt 17% vom Einkommen bis zum 85.528,00 PLN jährlich. Wird dieser Betrag überschritten, dann beläuft sich die Steuer auf 32%. Die fällige Steuer ist bis zum 20. Tag jedes Monats abzuführen.

Der Arbeitnehmer bekommt von dem Betrag i.H.v. 2.800,00 PLN brutto, den Betrag i.H.v.
ca. 2.061,67 PLN monatlich ausgezahlt.

Stand: 02.03.2021